IOTA kaufen - So geht`s: Anleitung & Prognose

In Bearbeitung

Anfang Dezember 2017, auf dem Höhepunkt des weltweiten Krypto-Hypes, lag der IOTA Kurs bei einem bisherigen Höchstand von 5,34 Dollar. Das entsprach einer Wertsteigerung von 900 Prozent seit der Erstnotierung von IOTA an der Krypto-Börse Bitfinex im Juni 2017 und hat IOTA für kurze Zeit zur viertstärksten Kryptowährung gemacht.

IOTA über Anycoin Direct kaufen

So geht`s - Schritt für Schritt

IOTA über Binance kaufen

So geht`s - Schritt für Schritt

IOTA über Bitfinex kaufen

So geht`s - Schritt für Schritt

IOTA über Bitpanda kaufen

So geht`s - Schritt für Schritt

IOTA über CoinFalcon kaufen

So geht`s - Schritt für Schritt

IOTA über OKEX kaufen

So geht`s - Schritt für Schritt

IOTA über eToro kaufen

Eine der derzeitigen Schwierigkeiten mit Kryptowährungen wie IOTA ist, dass es immer noch relativ umständlich ist, diese zum ersten Mal über eine Kryptobörse zu kaufen. Die Erstanmeldung an einer Kryptobörse ist relativ kompliziert und nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Man benötigt mehrere Verifizierungen, um sich dort anzumelden. Ausweiskopie, Wohnnachweis, etc. Dies hat mit den strengen staatlichen Auflagen zu tun, die alle Kryptobörsen einhalten müssen. Möchte man zum Beispiel über Bitfinex, eine der größten Handelsplattform der Welt für Kryptowährungen, IOTAs gegen Euro handeln, benötigt man einen Reisepass oder Personalausweis, einen aktuellen Adressnachweis und sogar ein Bankstatement. Die Bearbeitungsdauer wird bei Bitfinex mit 6 bis 8 Wochen datiert!

Zudem ist es so, dass man über die meisten Kryptobörsen IOTAs nur gegen Bitcoins tauschen kann - nicht direkt gegen herkömmliche Währungen (Euro, Dollar). Das bedeutet, dass man zunächst Bitcoins erwerben muss um IOTAs kaufen zu können. Dadurch entstehen doppelte Gebühren.

Eine gute Alternative stellen CFD-Broker wie eToro dar. Bei einem CFD handelt es sich um einen sogenannten „Differenzkontrakt“, bei dem man Geld auf die Kursentwicklung von Produkten, wie der IOTA-Währung setzt. Entsprechend kauft man keine IOTAs an sich, sondern spekuliert nur auf die zukünftige Entwicklung des IOTA-Kurses. Der CFD-Handel ist also ideal für Anleger, die nur Geld erzielen möchten. Bei Krypto-Liebhaber sind CFD-Broker bereits seit einigen Jahren sehr beliebt. Der Hype um Kryptowährungen wirkt im Prinzip wie ein Förderprogramm für den CFD-Sektor. Inzwischen eröffnen ein Fünftel aller CDF-Anleger ein CFD-Konto, um Kryptodevisen handeln zu können.

Die Vorteile von CFD-Brokern:

So geht`s - Schritt für Schritt